Heidelberger Schloss und Altstadt auf dem Siegerpodest

Weltweite Umfrage der DZT katapultiert Heidelberg auf Platz 2 der deutschen Sehenswürdigkeiten!

Heidelberg, 06. Oktober 2016 – Bereits zum zweiten Mal hat das Heidelberger Schloss den Sprung auf das Siegerpodest der weltweiten Umfrage „Deutschlands TOP 100“ der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) geschafft. Nachdem die Teilnehmer die berühmte Schlossruine 2012 sogar zum beliebtesten Reiseziel der Bundesrepublik wählten, wird der Sehenswürdigkeit – zusammen mit der barocken Heidelberger Altstadt – nun der „Silver Award 2016“ für den zweiten Platz verliehen.Heidelberger-Schloss-von-oben

„Ein toller Erfolg für unsere Stadt! Wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden!“, so der Geschäftsführer der Heidelberg Marketing GmbH, Mathias Schiemer. „Klammert man Freizeiteinrichtung aus und betrachtet konkret Destinationen mit ihren historischen und städtebaulichen Sehenswürdigkeiten, dann liegen wir wieder an der touristischen Spitze unseres Landes. Dass das Heidelberger Schloss nach 2012 bereits zum zweiten Mal auf dem Siegerpodest steht, zeigt die ungebrochene Faszination und Beliebtheit dieses herausragenden Monuments mit der barocken Altstadt zu seinen Füßen.“

Für die Imageprofilierung Heidelbergs stellt die erneute Auszeichnung einen nicht zu unterschätzenden Gewinn dar, der für einen nachhaltigen Werbeeffekt sorgt. Die DZT vertritt als nationale Tourismusorganisation offiziell das Reiseland Deutschland und berücksichtigt die Ergebnisse dieser Umfrage in ihre Marketingmaßnahmen. So werden die TOP 100-Sehenswürdigkeiten u.a.  in der offiziellen App der DZT und prominent auf deren Homepage abgebildet – für viele internationale Reisende eine wichtige Informationsquelle für ihre Reiseentscheidung. „Natürlich werden auch wir diese Auszeichnung für unser Marketing nutzen. Der Award visualisiert die Anerkennung und den außergewöhnlich hohen internationalen Stellenwert unserer Stadt und ihrer Sehenswürdigkeiten“, so Mathias Schiemer abschließend.

Über 40.000 Deutschland-Reisende aus 66 Ländern haben zwischen März und August 2016 an der internationalen Online-Umfrage teilgenommen. Auf Platz eins ihrer Hitliste steht das Miniatur Wunderland Hamburg, gefolgt von Heidelberg mit Schloss und Altstadt und dem Europapark in Rust. Auf den weiteren Plätzen folgen Schloss Neuschwanstein, Rothenburg o.d.T., der Bodensee, das Residenzschloss Mannheim, das Ulmer Münster, der Kölner Dom und Dresden.

Quelle: Heidelberg-Marketing, (Heidelberg Marketing GmbH, Fotos: Tobias Schwert)

Sehr gut/div>