The Saint Club Heidelberg – 150 facebook Zusagen haben nichts zu heissen!

The-Saint-Club-Heidelberg Jedem tanzfreudigen Partygast, der so richtig Bock auf anständiges Feiern in Heidelberg hat, dem sei der „The Saint“-Club ans Herz gelegt.

In der klassischen Location, in der schon vor vielen Jahren das Deep angesiedelt war, finden nun seit der Neueröffnung des Clubs im Sommer endlich wieder fette Partys statt.

So auch bei der „Milkshake“, die am vergangenen Wochenende im The Saint Club in Heidelberg stattfand. Als genialer Unterhalter mit hervorragender Musik trat an diesem Abend wie immer DJ JJC auf den Plan, der jede Milkshake-Party mit toller Musik unterlegt, zu der es sich richtig gut tanzen lässt. Zusätzlich war während des Auftritts noch ein Team für Videoproduktionen von der ‚beready Marketingagentur aus Heidelberg‚ um exzellente Ergebnisse des ausgefallenen Events liefern zu können. Und das war es auch wert, denn der Club war randvoll mit tanzwütigen, wilden Partygästen! Obwohl das in facebook angelegte Event nur knapp 150 Zusagen (Milkshake Facebook Veranstaltung ansehen) hatte, war der Andrang einfach unglaublich und die neue Klimaanlage wurde auf die erste harte Geduldsprobe gestellt. Es scheint, gerade bei solch hochwertigen Clubs, sollte man auf die Angaben in facebook nicht allzu viel geben. Doch davon macht ihr euch besser selbst ein Bild.

Was natürlich erwähnt werden muss, ist das exklusive Klientel des Clubs — so ist auf einen strengen Dresscode zu achten, wenn man in die Lokalität hinein möchte. Im Vergleich zum Opening wurde es zwar schon etwas lockerer, dennoch sollte man als Mann eine lange Hose tragen. Aber seien wir mal ehrlich? Lange Hosen und gute Schuhe hat eine solche Location und ihr weibliches Publikum doch verdient!

Auch die Preise wurden alles in allem dem Niveau der umliegenden Clubs angepasst und waren somit absolut im Rahmen. Hier sticht die besonders exklusive Auswahl an Spirituosen hervor, wie der „Crystal Head Vodka“ — der generell seinem Niveau entsprechend präsentiert und den Partytigern und -katzen persönlich überbracht wurde.

Obwohl es ein regelrechter Ansturm von feierwütigen Gästen war, hat das Team vom „The Saint Club“ ein tolles Event geschaffen, das sich so schnell von nichts toppen lässt. Hierfür sorgt der Besitzer Anthony Ilter, der mit seinem zweiten Club die Partygäste in Heidelberg begeistern möchte. In einem kurzen Gespräch mit dem Besitzer konnten wir raushören, dem Jungunternehmer geht es vor allem um eins: „Unvergessliche Partynächte“, die keiner der Clubbesucher so schnell vergessen soll. Weiterhin dürfen wir auf die nächsten Wochen und Monate gespannt sein – das Management ist nämlich noch lange nicht zufrieden.

Fazit: Der große Invest hat sich mehr als gelohnt zumindest für die Partygäste. Alle Ehre für die Wiedereröffnung des alten Deep Clubs – Unternehmer aus Heidelberg kennen die Mietpreise aus der Metropole und wissen das es nicht einfach wird. Wir wünschen dem jungen Eigentümer viel Glück. Potenzial zum neuen Heidelberger In-Club hat das Konzept in jedem Falle.

Wer also auf der Suche nach einem Club zum optimal Feiern in Heidelberg ist, der ist mit dem ‚The Saint Club‘ und seinen herausragenden DJ´s garantiert bestens beraten.

Titelfoto: Pascal Huber, 360 Crad Fotos: ©beready

Sehr gut/div>